Super cremiges veganes Risotto mit Pilzen und rotem Pesto

Veganes Pilzrisotto mit rotem Pesto

Über ein Jahr ist es her, dass es hier auf dem Blog ein Risotto Rezept gab. Das muss schleunigst geändert werden. Darum gibt es heute ein veganes Risotto mit Pilzen, auch Pilz-Risotto genannt. 😊

Während ich diese Zeilen tippe, höre ich gerade zum gefühlt 1000 Mal von JRY den Song Pray und von Nick Jonas & Nicki Minaj Bom Bidi Bom. Ich habe gestern nämlich 50 shades of darker gesehen. Für einen Kinobesuch war ich zu geizig, jedenfalls für diesen Film, aber gemütlich zu Hause geht das schon. Und ich muss sagen, er war jetzt gar nicht sooooo schlecht. Aber am besten hat mir der Soundtrack gefallen. Wie steht ihr zu den Filmen / Büchern? Findet ihr die gut? Oder eher sehr langweilig?

Zutaten (2 Portionen)

1 Zwiebel
250 g Champions
1 TL Rapsöl
150 g ungekochter Vollkornreis
700 ml Gemüsebrühe
1 TL Thymian
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel schälen und fein hacken. Champions putzen und in feine Scheiben schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Reis und Champions hinzugeben und 1-2 Minuten mitbraten. Anschließend mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen und Thymian dazugeben.

Den Reis nun ca. 35 Minuten auf mittlere Stufe einkochen lassen. (Die genaue Kochdauer, hängt von eurer verwendeten Reissorte ab).

Die restliche Gemüsebrühe nach und nach hinzufügen, so dass der Reis immer mit etwas Flüssigkeit bedeckt ist. Zum Schluss das Pilz-Risotto nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und mit Pesto servieren.

veganes Risotto mit Pilzen by somegreenlife food blog

 

 

Some Green Life

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*