Zuckerfreie vegane Kürbiskekse mit Haferflocken und Mandeln

Zuckerfreie vegane Kürbiskekse mit Haferflocken und Mandeln

So, Halloween ist schon längst vorbei. Also die perfekte Zeit euch mein diesjähriges Halloweenrezept zu zeigen. 😊 Ja ich schäme mich ein bisschen. Aber nachdem die Kekse auch ohne Spinnen hervorragend schmecken, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten.

Es ist nebenbei auch das erste Rezept, indem ich nur mit Datteln und Bananen gesüßt habe. Und das hat auf Anhieb gut funktioniert. Bisher klappt es mit der zuckerfreien Ernährung ganz gut, allerdings habe ich schon die eine oder andere Ausnahme gemacht. Restaurants sind bei einer zuckerfreien Ernährung echt eine große Herausforderung. Aber ich bleibe dran und möchte diesen Weg weitergehen. Auch wenn es nicht immer zu 100 Prozent klappt.

Zutaten (1 Backblech)

200 g Hokkaido Kürbis
1 Prise Zimt
1 TL Rapsöl
150 g Dinkelmehl
50 g Haferflocken
50 g gemahlene Mandeln
1 TL Weinsteinbackpulver
10 Datteln
1 Banane
100 ml Hafermilch
100 ml Rapsöl
50 ml Wasser

 

Zubereitung

Datteln vorab mindestens zwei Stunden in Wasser einweichen, dann lassen sie sich besser pürieren.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und auf das Backblech legen. Mit Rapsöl bestreichen, mit Zimt würzen und etwa 20 Minuten auf 180 Grad Umluft backen. Bis der Kürbis schön weich ist. Den gebackenen Kürbis abkühlen lassen und pürieren.

Aus den eingeweichten Datteln, stellen wir nun einen Dattelsirup her. Dafür die Datteln mit 50 ml Wasser pürieren. Die Wassermenge hängt auch ein bisschen von eurem Püriergerät ab. Ein Hochleistungsmixer braucht vermutlich etwas weniger Wasser, als ein einfacher Standmixer. Ihr müsst dann einfach nur die Menge an Hafermilch und Rapsöl entsprechend anpassen.

In eine Schüssel Dinkelmehl, gemahlene Mandeln, Haferflocken und Backpulver geben. Die Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Banane anschließend zu den trockenen Zutaten geben. Dattelsirup, Kürbis und Rapsöl hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Nach und nach etwas Hafermilch hinzugeben. Nicht wundern, der Teig ist relativ flüssig.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Löffel Teigklekse darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten bei 170 Grad backen.

Zuckerfreie vegane Kürbiskekse mit Haferflocken und Mandeln

Some Green Life

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*