What I eat in a day #3

Fruchtiges Baked Oatmeal

Frühstück

Es ist kein Geheimnis, dass ich fast täglich Haferbrei zum Frühstück esse. Hier mal eine kleine Variation: gebackener Haferbrei, auch sehr bekannt unter baked oatmeal 😊

Fruchtiges Baked Oatmeal

Pro Portion: 371 kcal

Zutaten (1 Portion)

  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Hafermilch
  • ½ Banane
  • 100 g TK Beerenmischung

Optional

  • Obst zum garnieren

Zubereitung

Die Banane mit einer Gabel zermatschen. Haferflocken in eine mittelgroße Auflaufform geben. Zermatschte Banane und Hafermilch hinzugeben.

Anschließend die Beerenmischung darüber geben und gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten bei 200 Grad Umluft backen.

Wenn du magst, kannst du im Anschluss den Haferbrei mit Früchten deiner Wahl garnieren. Ich habe die restliche Banane und ein paar Blaubeeren und Himbeeren verwendet.

Vegane Pasta mit Spinatsoße

Mittagessen

Diese Spinatsoße ist gerade eins meiner Lieblinge. Geht super schnell und so unglaublich gut. Wenn ihr etwas Kalorien sparen wollte, dann verwendet lieber ungesüßte Mandelmilch, statt Hafersahne. Ich finde man merkt den Unterschied geschmacklich kaum.

Vegane Pasta mit Spinatsoße

Pro Portion mit Hafersahne: 841 kcal/ Pro Portion mit Mandelmilch: 492 kcal

Zutaten (1 Portion)

  • 100 g Bandnudeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Rapsöl
  • 250 ml Hafersahne oder 200 ml Mandelmilch
  • 70 g TK Spinat
  • 50 g Datteltomaten, halbiert
  • ½ TL Paprikapulver
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Die Bandnudeln gar kochen. Zwiebel schälen und grob hacken. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelstücke 2-3 Minuten darin glasig dünsten.

Hafersahne, Spinate, Tomaten und Gewürze hinzugeben und etwa 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis Spinat vollständig aufgetaut ist und die Tomaten etwas verkocht aussehen.

Nudeln hinzugeben und am besten nochmal 10 Minuten stehen lassen, damit die Nudeln die Soße etwas aufsaugen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gemüse mit weißen Bohnen und Guacamole

Abendessen

Offengemüse dauert leider je nach Gemüseart immer ein bisschen. Aber das warten lohnt sich. Damit ich auch genügend Eiweiß über den Tag esse, packe ich meistens Bohnen oder Kichererbsen dazu.

Gemüse mit weißen Bohnen und Guacamole

Pro Portion: 365 kcal

Zutaten (2 Portionen)

  • 1 Aubergine
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz
  • 1 Avocado
  • 1-2 Datteltomaten

Zubereitung

Gemüse waschen und trocken tupfen. Paprika zusätzlich entkernen. Dann alles in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Rapsöl hinzufügen und etwas salzen. Das Gemüse in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft etwa 40 Minuten backen. Die weißen Bohnen abbrausen.

Tomaten in ganz kleine Würfel schneiden. Avocado mit einer Gabel zermatschen und Tomatenwürfel hinzufügen. Mit Salz abschmecken. Unter das fertige Gemüse die weißen Bohnen mischen und mit Guacamole servieren.

Some Green Life

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*