ANZEIGE Was zuckerfreie Schokoplätzchen mit Karamellfüllung & LEONARDO gemeinsam haben?

leonardo1

Seid ihr schon alle im Vorweihnachtsfieber? Ich habe am Wochenende den „Last Christmas, Lichterkette und Sternchen Modus“ angeschaltet und offiziell die Weihnachtsbäckerei eröffnet. Gebacken wurden zuckerfreie Schokoplätzchen mit einer Karamellfüllung. Zum süßen habe ich ausschließlich Datteln verwendet.

Ich persönlich liebe Weihnachten. Und da wir uns weder in der Familie noch im Freundeskreis etwas schenken, ist Weihnachten auch immer sehr entspannt für mich. Probiert es einfach mal aus und verzichtet für ein Weihnachten auf diesen ganzen Konsumstress. Es wird eine ganz andere Weihnachtserfahrung für euch sein.

Aber zur Vorweihnachtsstimmung gehört nicht der Duft von frisch gebackenen Köstlichkeiten, Zimt und Nelken, sondern auch die richtige Deko. Ich gehöre jetzt nicht zu den Menschen die alles voller Kränze, Tannenzweigen und Christbaumkugeln zuhängt. Aber ein paar ausgewählte Stücke finden doch jedes Jahr ihren Weg in die Wohnung.

Dieses Jahr durfte ich mir glücklicherweise ein paar tolle Dekoartikel von LEONARDO aussuchen. Und ich habe mich für eine weiß-goldenen Schale in sternenform und eine Glasdose inklusive Ausstechformen entschieden. Die Sternschale gibt es im Übrigen in verschiedenen Größen und auch in roter Ausführung, falls ihr nicht so auf goldfarben steht.  Leonardoglas ist ja bekannt für seine gute Qualität. Deshalb waren meine Freunde ganz schön neidisch als ich ihnen von meiner Zusammenarbeit mit LEONARDO berichtet habe. Aber noch mehr haben sie sich über das Plätzchen-Testessen gefreut.

leonardo2

Zutaten Teig (1 Blech Plätzchen)

50 g gemahlene Haselnüsse
120 g Dinkelmehl
7-8 Datteln
100 ml Wasser
2-3 TL Rapsöl
1 TL Backpulver
2 TL Rohkakao

Zutaten Füllung

7 Datteln
40 ml Wasser
1 Prise Salz

Zubereitung Teig

Datteln vorab mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen. Diesen Schritt könnt ihr zu Not auch auslassen. Allerdings erleichtert es euch das pürieren erheblich.

Haselnüsse, Dinkelmehl, Rohkakao und Backpulver in eine Schüssel geben. Die Datteln mit 100 ml Wasser pürieren und zu den trockenen Zutaten geben. Gut verkneten. Rapsöl dazugeben und nochmal alles kräftig verkneten.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Teig zwischen zwei Blätter Backpapier legen und mit einem Nudelholz ausrollen. Mit Förmchen ausstechen und auf das Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen auf 170 Grad Umluft etwa 8 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

Zubereitung Füllung

Datteln zusammen mit Wasser pürieren. Salz untermischen. Und je zwei Plätzchen mit dem Dattel-Karamell zusammenkleben. Wer mag kann noch etwas Zartbitterschokolade schmelzen und die Schokosterne damit verzieren. Aber Vorsicht! In der Regel enthält Zartbitterschokolade eine Menge an Zucker. Ich habe im Bioladen eine Sorte gefunden, die mit Datteln und Kokosblütennekter gesüßt ist. Aber zu zuckerfreier Schokolade wird es bald noch einen extra Beitrag geben.

leonardo3

Some Green Life

2 comments

  1. Was für ein tolles Rezept, genau nach meinem Geschmack und meiner eigenen Lebensweise! Toll! Ich hab auch schon am den letzten Wochenenden Probe gebacken, da es mein erstes zuckerfreies Weihnachten ist. Von welcher Marke ist die Schokolade mit Dattel bzw. Kokosblütenzucker? Glasur habe ich oft schon selbst gemacht und auch schon 99%ige von Viviani gekauft. Ich werde mir gleich mal deine anderen Rezepte anschauen! Habe bei Pinterest bereits vorher schon Pinnwand mit tollen gesunden weihnachtsplärzchen angelegt, da kommt dein Rezept hinzu. Jasmin

    1. Liebe Jasmin, danke für deinen lieben Kommentar. Für mich ist es auch das erste zuckerfreie Weihnachten. Eine kleine Herausforderung. Die Marke der Schokolade fällt mir leider nicht mehr ein. Aber ist gibt auf jedenfalls leckere Schokolade von lovechock. Manche sind mit Datteln und Kokosblütennektar und manche nur mit Kokosblütennektar gesüßt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*