veganer „halloween“ Kürbiskuchen

veganer-kuerbiskuchen

Es sind ja noch ein paar Tage hin bis zur gruseligsten Nacht des Jahres. Damit ihr für die nächste Halloween – Party gerüstet seid hat die liebe Tatjana zur Halloween Blogparade aufgerufen. Torten, Kuchen, Snacks, Drinks und tolle Deko Ideen erwarten euch. Unbedingt mal bei den Blogger Kollegen vorbeischauen.

Herbstzeit bedeutet Kürbiszeit für mich. Mit Kürbis kann unter anderem auch sehr leckere Kuchen backen. Sie verleihen dem Kuchen ein unglaublich weiche Konsistenz und einen zarten buttrigen Geschmack. Dieses Mal habe ich einen ganz einfachen veganen Kürbiskuchen gebacken. Ihr könnt den Kuchen gerne noch mit einer schönen Creme verzieren oder ihn einfach so genießen.

veganer-halloween-kuchen

Zutaten

500g Hokkaido-Kürbis
100g gemahlene Mandeln
150g Kokosblütenzucker
200g Dinkelmehl
1 TL Weinsteinbackpulver
eine Prise Salz
175g vegane Butter
100 ml Hafermilch

Halloween Deko

150 g Puderzucker
3 – 4 EL Zitronensaft

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Kürbis entkernen und dann ganz fein reiben. Am besten nehmt ihr dafür eine Küchenmaschine. Damit geht das super schnell.

Dann die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen. Hafermilch, Butter, und Kürbisraspeln hinzufügen und gut miteinander verrühren. Der Teig hat einen sehr feuchte Konsistenz. Eine runde Springform (Durchmesser 18 cm) vorbereiten und Teig hineinfüllen. 45-50 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Den Kuchen auskühlen lassen und für den Halloween Look Puderzucker mit Zitronensaft anrühren und den Guss auf den Kuchen streichen.

Ursprünglich wollte ich damit ein Spinnennetz zeichnen. Hat offensichtlich nicht geklappt…. Leider habe ich nicht so tolle Halloween Kuchen Deko gefunden. Die Spinnen und Kürbisse sind aus Filz und somit leider nicht essbar. Habt ihr einen Tipp für essbare Halloween Kuchen Deko? Selber machen ist wohl keine Option, nachdem ich schon beim Spinnennetz gescheitert bin. Hehe

14509411_1301577096532935_301160358_n

Wer macht alles mit bei der Blogger Parade „Halloween“

Torten, Kuchen & Gebäck:

Tatjana von wiesenknopfschreibselei.de
Stephanie von cockerlifestyleandmore.de
Verena von sweetandlifestyle.com
Carina von carinas-foodblog.de
Kathrin von pippistattannika.de
Hanni von hannifuchs.de
Daniela von noplonnimonni.de

Snack & Drinks:

Katii von suechtignach.at

Deko/DIY:

Melanie von lalemie.de
Katja von mamatized.com
Natascha von day-dreamin.de
Jaqueline von books-beauty-and-creativity.blogspot.de
Katharina von mimiundich.com
veganer-halloween-kuerbiskuchen

SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER

* indicates required


Teilen:

6 Kommentare

  1. Montag, der 10. Oktober 2016 / 09:08

    Schaurig schön und sieht total lecker aus! Den muss ich definitiv mal nachbacken!

    • SomeGreenLife
      Montag, der 10. Oktober 2016 / 10:44

      Danke dir! War mein erster Kürbiskuchen und kann ich echt empfehlen. Richtig schön saftig 🙂 Hab noch einen schönen Tag!

  2. Dienstag, der 11. Oktober 2016 / 21:07

    Davon hätte ich jetzt gerne ein Stück! <3
    Der Kürbiskuchen sieht lecker aus und mit der tollen Deko eine super Idee für Halloween.

    • SomeGreenLife
      Mittwoch, der 12. Oktober 2016 / 07:18

      Danke dir! Der Kuchen war auch ruckzuck von meinen Mitbewohnern verputzt 🙂

  3. Anke
    Freitag, der 26. Oktober 2018 / 17:21

    Für die Deko: Marzipan mit Kurkuma färben und dann Kürbisse oder was auch immer formen 🙂

    • Ramona Van Maaren
      Autor
      Donnerstag, der 1. November 2018 / 19:21

      Liebe Anke,

      vielen Dank für den Tipp! Leider ist Halloween ja schon wieder rum. Aber das merke ich mir fürs nächste Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Etwas suchen?